Die Algarve Immobilien Spezialisten

Änderungen für Golden Visa im Jahr 2022

Die Bestimmungen für das Golden Visa im Jahr 2022 beschränken die geografischen Regionen, die für die Beantragung der ARI-Aufenthaltserlaubnis in Frage kommen.

Freitag, 26 Februar 2021 - Golden Visa

Die neuen Regeln für das Golden Visa, die im Decreto-Lei n.º 14/2021 - DRE  definiert sind, treten ab dem 1. Januar 2022 in Kraft.

Bis dahin bleibt alles wie es ist.

 

Frage: Was ändert sich ab 1. Januar 2022?

Nicht viel, abgesehen von den förderfähigen Bereichen, in denen der Kauf einer Immobilie akzeptabel ist, um ein Golden Visa (oder eine ARI-Aufenthaltserlaubnis) zu beantragen.

In Bezug auf die Algarve und den Süd- Alentejo sehen Sie unten die förderfähigen Gebiete für den Kauf einer Immobilie nach dem 1. Januar 2022 . Alle Regeln, Kosten und Beträge bleiben die gleichen wie im jetzigen Gesetz.

a) Erwerb von Immobilien mit einem Wert von 500.000 € oder mehr (-20% = 400.000 €)

b) Erwerb und Realisierung von Sanierungsarbeiten einer Immobilie mit einen Gesamtbetrag von 350.000 € oder mehr (-20% = 280.000 €)

Beide Situationen können um 20% reduziert werden, wenn sich die Immobilien in Gebieten mit geringer Dichte als den unten aufgeführten förderfähigen Gebieten befinden.

 

Förderfähige Bezirke an der Algarve:

Alcoutim

Aljezur

Castro Marim

Monchique

Vila do Bispo
 

Förderfähige Bezirke im Süd- Alentejo:

Aljustrel

Almodôvar

Alvito

Barrancos

Beja

Castro Verde

Cuba

Ferreira do Alentejo

Mértola

Moura

Ourique

Serpa

Vidigueira

Wenn Sie sich also für das Golden Visa-Programm bewerben möchten, haben Sie noch bis Ende des Jahres Zeit, dies ohne die geografischen Einschränkungen zu tun.

Hier einige Vorschläge für geeignete Immobilien:

Golden Visa Immobilien | TOGOFOR-HOMES (togofor-homes.com)

Quellen: Martinez-Echevarria Ferreira & Rivera und Idealista